Zwei Spitzenmediziner als neue Führungskräfte im Landesklinikum Mauer

Neue Leitungen für Forensik, Kinder- und Jugendheilkunde

„Mit den beiden Primaren unterstreichen wir die Spitzenmedizin im Landesklinikum Mauer im Bereich der seelischen Gesundheit. Sowohl Prim. Dr. Hafner aus auch der zukünftige Primar Dr. Lindbichler sind Top-Mediziner in ihrem jeweiligen Fachgebiet“, so LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Auch NÖ LGA Vorstand Alfred Zens zeigt sich beeindruckt von den beiden Führungskräften: „Ich bin sehr erfreut, dass wir mit den beiden Herren zwei fachlich qualifizierte und gewinnende Persönlichkeiten einstellen konnten. Ich wünsche den Beiden in ihren Abteilungen alles Gute für ihre zukünftigen Tätigkeiten in unserem Unternehmen!“

Mit 1. Juni 2022 wurde Dr. Christoph Hafner neuer Primar der Forensik, seit März hat er diese Position bereits interimistisch inne. Der aus Wien stammende Christoph Hafner studierte an der Medizinischen Universität Wien, absolvierte seinen Turnus sowohl im Krankenhaus Waidhofen/Ybbs als auch in Mauer, wo er auch seine Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin absolvierte. Nach seiner Tätigkeit hier als Facharzt der Forensik übernahm er zu Beginn 2020 als Oberarzt die Leitung des Akut-Bereichs der Forensik.

Behandlungsmethoden

Der 43-Jährige kennt die Strukturen rund um die Forensik und ist bestens mit der Abteilung vertraut. Die Abteilung hat 85 Betten und betreut mit unterschiedlichen Behandlungsmethoden die MaßnahmenvollzugspatientInnen. Der Aufbau sozial kompetenter Verhaltensweisen unter Berücksichtigung der Sicherungsnotwendigkeiten sowie die Sicherstellung einer geeigneten Nachsorge ist im Vordergrund seiner Aufgaben.

Ab September 2022 beginnt Dr. Bernhard Lindbichler in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Der 49-Jährige folgt Prim. Dr. Ableidinger, der mit Ende Oktober seinen wohlverdienten Ruhestand antritt. Lindbichler ist ebenfalls ein erfahrener Arzt mit ausgezeichnetem Ruf in diesem Bereich. Der gebürtige Grazer ist bestens mit den Strukturen der kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgung in Österreich vertraut. Nach seinem Studium an der Universität Graz machte er die Facharztausbildung für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Landes-, Frauen- und Kinderklinik Linz, anschließend in der Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg. Als Oberarzt war er im Salzkammergutklinikum Vöcklabruck und dann als leitender Oberarzt am Neuromed Campus Linz tätig, später dann bei den Barmherzigen Brüder in Linz.

Auch Ärztlicher Direktor Prim. Dr. Korbel heißt die beiden Kollegen im Namen der Klinikleitung herzlich willkommen und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.