... für den Einsatz in der niederösterreichischen Gesundheitsversorgung

In NÖ gibt es ab dem Studienjahr 2024/2025 die Möglichkeit, gewidmete Studienplätze an der Medizinischen Universität Wien oder an der Medizinischen Fakultät der JKU Linz zu erhalten.

Diese Studienplätze sind der Übernahme von Aufgaben im öffentlichen Interesse im Anschluss an den Studienabschluss gewidmet: Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier!

Fragen & Antworten

Die Bewerbung ist online unter folgendem Link möglich: Hier klicken!

Bitte fügen Sie Ihren Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben bei, in dem Sie erklären weshalb der Studienplatz und eine Tätigkeit als Ärztin/Arzt in NÖ angestrebt werden. Zusätzlich ersuchen wir Sie um Übermittlung Ihrer Anmeldebestätigung zum MedAT-H.

Die Bewerbungsfrist endet mit 30. April 2024.

Um einen gewidmeten Studienplatz zu erhalten, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • Fristgerechte Anmeldung zum Aufnahmeverfahren MedAT-H am gewünschten Studienort 
  • vertragliche Vereinbarung mit der LGA mit der Verpflichtung, während der Studienzeit und nach Studienabschluss Aufgaben im öffentlichen Interesse zu erbringen
  • Auswahl durch ein Komitee mit Vertreterinnen bzw. Vertretern aus den verschiedensten Bereichen des Landes NÖ und der NÖ LGA
  • Teilnahme am MedAT-H und Erbringung der von den Universtäten vorgegebenen Mindestleistungen. Nähere Infos finden Sie unter: Gewidmete Studienplätze für Aufgaben im öffentlichen Interesse | MedAT (medizinstudieren.at)
  • Vergabe der Studienplätze nach der im Bewerbungsverfahren getroffenen Reihung

In der Studienzeit unterstützen Sie bei Initiativen der NÖ LGA bzw. des Landes Niederösterreich rund um die Zukunft der Gesundheitsversorgung in Niederösterreich. Sie erhalten eine monatliche pauschale Zuwendung in Höhe von 1.000 € brutto. Ein konkretes Stundenausmaß im Ausmaß von bis zu 16 Stunden/Monat wird vereinbart.

In der Praxis können es durchaus weniger als 16 Stunden sein, die 1.000 € werden in diesem Fall aber nicht gekürzt. Die Art der Tätigkeit kann von Promotiontätigkeit (zB. Bewerbung der LGA bei verschiedensten Veranstaltungen) bis hin zu „legholder“ Tätigkeiten in den Kliniken reichen. Bei den „legholder“ Tätigkeiten kann auch eine extra Bezahlung erfolgen, wenn sie den Anteil der 1.000 € überschreiten. Weitere Dienstverhältnisse (im Klinikum oder im niedergelassenen Bereich) können leider nicht auf das Stundenausmaß angerechnet werden.

Die NÖ LGA ermöglicht im Studium vorgesehene Praktika und Famulaturen in der vorlesungsfreien Zeit. Dazu werden ein eigener Plan und ein Mentoring-Programm zur Verfügung gestellt.

Mit dem gewidmeten Studienplatz verpflichten Sie sich, nach Abschluss der Facharztausbildung 5 Jahre (Vollzeit) in NÖ tätig zu sein.  Der Dienstort wird im Laufe des Studiums geklärt, die Disziplin wird nicht  vorgegeben.

Fragen zum Bewerbungsprozess

Recruiting-Team

Unser Recruiting-Team steht Ihnen per Mail unter:
gewidmeter-studienplatz[at]noe-lga.at 
oder telefonisch unter:
 +432742/9009-19100
gerne zur Verfügung.